Schweißen von Feinkornbaustählen

Teilnehmer

Schweißtechnische Fachkräfte, Lehrschweißer, Schweißwerkmeister, Meister sowie Schweißfachleute bis zum Schweißfachingenieur in Fertigung, Konstruktion, Planung und Verwaltung.

Inhalte

Die Entwicklung der Feinkornbaustähle, die wegen ihrer technischen und wirtschaftlichen Vorteile immer häufiger bei geschweißten Konstruktionen eingesetzt werden, hat in jüngster Zeit zu neuen Stahlsorten mit Streckgrenzen über 1.000 N/mm2 geführt. Von besonderem Interesse sind für jeden Verarbeiter dieser Stähle die Schweißeignung und das Sprödbruchverhalten. Fundierte Kenntnisse der korrekten Verarbeitung helfen, teure Herstellungsfehler zu vermeiden. Das Seminar behandelt neben den werkstofflichen Grundlagen die Schweißeignung der gesamten Palette der handelsüblichen Feinkornbaustähle. Informationen über die Schweißzusätze für die verschiedenen Lichtbogenschweißverfahren, die notwendige Gütesicherung und die Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen Fertigungsbereichen runden dasSeminar ab.

Termine

22.08.2018 Rostock 565,00 €
Zur Anmeldung

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Stefan Striebing
Telefon  +49 381 660 982 60
Fax  +49 381 660 982 99
E-Mail  striebing(at)slv-rostock.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Mecklenburg-Vorpommern