Selective Laser Melting

Beim Selective Laser Melting, kurz SLM, handelt es sich um laserbasiertes Verfahren zur Herstellung von komplexen 3D-Bauteilen aus dem Pulverbett.

Vorteile

  • Erstellung von kleinen Modellen und Prototypen
  • Enorme Gestaltungsfreiheit
  • Herstellung von beweglichen Teilen
  • Oberflächenmodifikation
  • Restriktionsorientiertes Bauteildesign
  • Festigkeits- und gewichtsoptimiertes Design

Anwendungsbeispiel

  • Individuelle Implantate
  • Knochenscaffolds
  • Tumororthopädie
  • Patientenspezifische Traumaimplantate

Ihr Ansprechpartner

B.Eng. Sarunas Plenaitis
Telefon  +49 381 660 982 22
Fax  +49 381 660 982 99
E-Mail  plenaitis(at)slv-rostock.de

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Mecklenburg-Vorpommern