Eines der spannendsten Felder innerhalb der optischen Technologien ist nach wie vor die Entwicklung von Ultrakurzpulslasern und der Einsatz dieser in der industriellen Materialbearbeitung.

Durch Nutzung ultrakurzer Laserpulse und ihrer nahezu athermischen Materialbearbeitung können beispielsweise Metalle oder Keramiken, aber auch transparente sowie thermisch sensible Materialien effizient und ohne Rückstände bearbeitet werden. Ebenso lassen sich Oberflächen gezielt modifizieren, um spezielle technische oder biologische Eigenschaften zu erzielen. Aus diesen Charakteristika ergeben sich weitreichende Anwendungsfelder in Bereichen wie der Medizin-, Biosystem- und Feinwerktechnik, angefangen vom hochpräzisen Schneiden von Mikroimplantaten wie z. B. Stents, bis hin zum Bohren von Düsen.

Aufgrund dieser rasant an Bedeutung gewinnenden Fertigungstechnologie ist es für High-Tech-Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen von entscheidender Bedeutung, zeitnah an dieser Entwicklung zu partizipieren.

Das in diesem Jahr durchgeführte 4. Innovationsforum soll, ganz in diesem Sinne, den beteiligten Unternehmen und Forschungseinrichtungen eine wissenschaftliche und organisatorische Basis bieten,die Anwendungsmöglichkeiten der UKP-Technologie auf neue Themenfelder von wirtschaftlicher Relevanz auszudehnen.

Wir freuen uns darauf, Sie herzlich in Rostock begrüßen zu dürfen!

Ihr Ansprechpartner:

Katja Fuchs
Tel.: +49 (0) 381 811 5010
Fax: +49 (0) 381 811 5099
E-Mail: fuchs.at.slv-rostock.de 

Aktuelle Arbeitsfelder der SLV Mecklenburg-Vorpommern